Herzlich Willkommen

auf meiner PhotoHeimSeite! Hier zeige ich meine Fotos, gegliedert in sechs Alben mit zahlreichen Unteralben (ähnlich Ordnern und Unterordnern auf dem PC). (Ober)Alben erkennt man an der Titelzeile unten im Bild: sie enthält den Titel und in der zweiten Zeile den weiteren Inhalt (Anzahl der Fotos und Anzahl der Unteralben).  Handelt es sich um die eigentlichen Fotos, so erscheint die Titelzeile erst, wenn die Maus über das Bild geführt wird. Durch Klicken mit der Maus kommen Sie in die nächste Ebene. Es besteht die Möglichkeit, Fotos bildschirmfüllend anzugeigen: Icon "Leinwand". Zu einigen Fotos(erien) können Sie auf meiner TextHeimSeite weitere Informationen finden.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Startseite / Bäume / Regional / BRD / Mecklenburg-Vorpommern / Rügen / Nationalpark Jasmund / Zwillingsbuchen im Nationalpark Jasmund [6]

Zwillingsbuchen im Nationalpark Jasmund

Die Zwillingsbuchen in der Nähe der ehemaligen Waldhalle (heute UNESCO-Weltkulturerbe-Zentrum) sind Doppelzwillinge bzw. eineiige Zwillinge. Es sind nicht nur zwei Rotbuchen (Fagus sylvatica), sie haben auch ähnliche Wuchsformen. Beide Buchen verzweigen in gut zwei Metern Höhe zu zwei schlank aufragenden Stämmen, die die Krone bilden. Die beiden Bäume stehen an einer Wegekreuzung und haben daher etwas bevorzugte Lichtbedingungen. Sie sind älter als der übrige Wald. Offensichtlich wurden sie nach dem Zweiten Weltkrieg verschont. Der Wald wurde abgeholzt: Reparationszahlung.

Der Baum südlich der Wege hat einen Umfang von 4,55 m und ist mit zahlreichen Wasserreisern versehen. Der nördliche Baum hat 4,3 m Umfang und zahlreiche Verwachsungen - eine ähnlich der sogen. Männer-Buche im Jänischpark in Hamburg.

Eine Bemerkung am Rande: Auf Rügener Landkarten sind die Standorte wohl vertauscht worden.