Herzlich Willkommen

auf meiner PhotoHeimSeite! Hier zeige ich meine Fotos, gegliedert in sechs Alben mit zahlreichen Unteralben (ähnlich Ordnern und Unterordnern auf dem PC). (Ober)Alben erkennt man an der Titelzeile unten im Bild: sie enthält den Titel und in der zweiten Zeile den weiteren Inhalt (Anzahl der Fotos und Anzahl der Unteralben).  Handelt es sich um die eigentlichen Fotos, so erscheint die Titelzeile erst, wenn die Maus über das Bild geführt wird. Durch Klicken mit der Maus kommen Sie in die nächste Ebene. Es besteht die Möglichkeit, Fotos bildschirmfüllend anzugeigen: Icon "Leinwand". Zu einigen Fotos(erien) können Sie auf meiner TextHeimSeite weitere Informationen finden.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Startseite / Bäume / Regional / BRD / Hessen / Südhessen / Kreis Groß-Gerau / Hessisches Ried mit Kühkop und Knoblochsaue / Eiche nahe Köpfchenweiher [4]

Eiche nahe Köpfchenweiher

Zwei verliebte Bäume auf dem Kühkopf?

H.J. Fröhlich beschreibt in seinem 1990 erschienenen Band Wege zu alten Bäumen - Band 1 Hessen Zwei verliebte Bäume auf dem Kühkopf: Eine Eiche umwächst eine Pyramidenpappel. Ich hab diese Bäume gesucht. Habe ich sie auch gefunden? Ich bin unsicher. Die abgebildete Eiche könnte der Rest sein.

Gründe dagegen:
1. Keine Pappel vorhanden
2. Standort entspricht nicht ganau dem von HJF beschriebenen (Südwestecke Köpfenweiher). Fotostandort: östlich Köpfchenweiher.
3. Umfang. HJF vor ca. 30 Jahren 260 cm für die Eiche. Heute 545 cm.

Gründe dafür:
1. Der Rest-Kronenansatz ist in ca. 2 m Höhe (auf sieben Jahre alten Fotos, die ich im Internet gefunden habe, ist die Krone noch komplett)
2. Der Stamm ist nur ca. 2 m hoch und ist total hohl. Nur eine dünne Außenschicht. Die Pappel könnte also bereits abgestorben sein
3. Kein anderer Fund i.d. Nähe
4. Wenn es ein anderer Baum ist, dann hätte HJF diesen vor dreißig Jahren schon beschrieben.